Echtes Haarlemer Öl

Haarlemer Öl: eine Thermalkur zu Hause

Rheuma und die damit einhergehenden Symptome

Haarlemer Ol Rheuma Gelenke

Zwei Haupt-Arten von Rheumatismus sind:

  • Entzündlich-rheumatische Erkrankungen

  • Degenerative rheumatische Erkrankungen

Im ersten Fall, entzündet sich die Gelenkschleimhaut, schwillt an und bildet einen Puffer zwischen den Gelenken, wodurch die Beweglichkeit der Gelenke stark eingeschränkt wird. Entzündlich-rheumatische Erkrankungen können verschiedene Formen annehmen : rheumatisches Fieber, rheumatoide Arthritis, Polyarthritis, Spondylitis ankylosans (Morbus Bechterew), Schleimbeutelentzündung, Sehnenentzündung, Halssteife, Tennisarm, Morbus Dupuytren, Vaskulitis, Ischialigie etc.

 

Haarlemer Öl gegen rheumatische Erkrankungen ?

Haarlemer Ol Entspannen

Das Haarlemer Öl wurde 1696 von dem Holländer Claes Tilly entdeckt und wird in Frankreich seit 1924 eingesetzt. Eine 200mg-Kapsel setzt sich zusammen aus:

  • Pinien-Terpentinöl (80%)

  • Schwefel (16%)

  • Leinöl (4%)

Schwefelhaltiges Wasser wird in Spa- und Wellnessbädern von Ärzten gegen Gelenkschmerzen empfohlen werden. Schon die Römer in ihren öffentlichen Bädern wussten, dass Schwefel gegen Gelenkbeschwerden helfen kann: Es hat eine positive Wirkung auf die angegriffenen Gelenkknorpel, regt die Bildung von Gelenkschmiere an und begünstigt die Entspannung des peri-artiuklären Gewebes.

Es wurde sowohl eine entzündungshemmende also auch eine antiseptische Wirkung des Schwefels nachgewiesen. All das erklärt die Wirkung des Haarlemer Öls gegen rheumatische Erkrankungen :Schwefel im Körper regt die Produktion von natürlichen Kortikoiden an, die anschlieβend entzündungshemmend wirken und die Regeneration des Gewebes begünstigen.

Auβerdem soll an dieser Stelle noch einmal erwähnt werden, welche Rolle Schwefel bei dem Abtransport von Toxinen in der Leber spielt, entweder durch Sulfatierung, oder mithilfe von Taurin über die Galle.

Unsere Ernährung besteht hauptsächlich aus Schwefelaminosäuren und dabei vor allem aus Methionin. Einige Pflanzen enthalten ebenfalls Schwefel: Radieschen, Kohl, Zwiebel und Knoblauch.

Zu empfehlen ist eine Einnnahme von 3x täglich 2 Kapseln Haarlemer Öl vor dem Essen über eine Dauer von 8 Tagen, anschlieβend 1 Kapsel 3x täglich 15 Tage lang. Bei Kindern sollte die Dosis halbiert werden.

 

Um das Haarlemer Öl zu testen, gehen Sie einfach auf unsere Bestellseite . Hier gilt, zufrieden oder Geld zurück.

Rundschreiben

Teilen Sie uns Ihre Email-Adresse mit und bleiben Sie in Kontakt mit uns.