Echtes Haarlemer Öl

Haarlemer Öl richtig und gezielt einnehmen

Haarlemer Öl ist seit fast 400 Jahren bekannt und wird auf der ganzen Welt geschätzt. Das Medikament stellt eine wirksame Waffe gegen verschiedene Krankheitsbilder dar und muss daher gezielt und effizient eingesetzt werden. Einnahmehinweise aus früheren Zeiten sind heute überholt und müssen neu definiert werden. Daher werden wir an dieser Stelle erklären, wie und wogegen Haarlemer Öl angewendet werden kann. Unsere Broschüre aus dem Jahre 1749 senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Bei der Erstellung unserer Guidelines haben wir uns sowohl an neuen als auch an alten, überlieferten Anwendungshinweisen orientiert.

Haarlemer Öl wird in vier verschiedenen Varianten auf dem Markt angeboten:

  • In Flaschen: zur inneren (als Tropfen) und zur äuβeren Anwendung

  • In Kapseln: geruchs- und geschmacklos zur einfachen Einnahme

  • Als Zäpfchen zur Bekämpfung von Hämorrhoiden

  • Als Salbe, ebenfalls gegen Hämorrhoiden

 

Innere Anwendung

 
GALLENSTEINE:

Beginnen Sie die Behandlung , indem Sie eine Woche lang jeweils morgens und abends 1 Kapsel bzw. 5 Tropfen Haarlemer Öl einnehmen. Nehmen Sie anschlieβend weiterhin 14 Tage lang 3x/Tag (morgens, mittags und abends) 1 Kapsel bzw. 5 Tropfen. Machen Sie eine Pause von einer Woche und wiederholen Sie die dreiwöchige Behandlung . Nach einer erneuten Unterbrechung von 10 Tagen, nehmen Sie zwei Monate lang jeden zweiten Tag morgens, mittags und abends eine Kapsel bzw. 5 Tropfen Haarlemer Öl. Selbstverständlich sollten Sie während dieser Behandlung strikt die Hinweise Ihres Arztes beachten und fettige Lebensmittel, Wurst und Fleisch, Konserven, Käse sowie alkoholische Getränke meiden.

GELBSUCHT

10 Tage lang 5 Tropfen oder 1 Kapsel zweimal täglich einnehmen, eine Pause von einer Woche einlegen und die Behandlung wiederholen.

VERDAUUNGSPROBLEME

Bei Verdauungsstören mit Blähungen, übelriechendem Atem, Kopfschmerzen, Schwindelanfällen und schwieriger Verdauung: 10 Tropfen oder 2 Kapseln täglich über 10 Tage verteilt, einnehmen. Falls nötig die Behandlung 10 Tage später wiederholen.

RHEUMA, GICHT, KRÄMPFE

20 Tage lang 3x täglich 5 Tropfen bzw. 1 Kapsel einnehmen. Haarlemer Öl kann auch lokal als Salbe angewendet werden.

NIERENSTEINE

Nehmen Sie 3x zwei Wochen lang (jeweils unterbrochen von einer einwöchigen Pause) 10 Tropfen Haarlemer Öl bzw. zwei Kapseln 3x täglich ein. Anschlieβend setzen Sie die Behandlung für zwei weitere Monate fort, indem Sie jeden zweiten Tag 2x täglich 5 Tropfen bzw. eine Kapsel Haarlemer Öl zu sich nehmen. Achten Sie darauf, während der gesamten Behandlung, viel Wasser oder Kräutertee zu trinken (ca. 2 Liter/Tag) und den Ernährungshinweisen Ihres Arztes zu folgen.

HARNWEGSINFEKTIONEN

20 bis 30 Tropfen Haarlemer Öl bzw. 4 bis 6 Kapseln über den Tag verteilt einnehmen, die Behandlung sollte mindestens 5 –6 Tage lang fortgeführt werden. In den nächsten 8 Tagen die Dosis schrittweise um die Hälfte reduzieren.

BRONCHITIS

Morgens, mittags und abends 5 Tropfen oder 1 Kapsel 20 Tage lang einnehmen. Eine Pause von einer Woche einlegen und die Behandlung wenn nötig wiederholen.

GRIPPE

Am Abend 15 Tropfen bzw. 3 Kapseln einnehmen und wenn nötig die gleiche Dosis anschlieβend morgens und abends 4-5 Tage lang einnehmen.

ASTHMA, NESSELSUCHT, HEUSCHNUPFEN

1 Kapsel oder 5 Tropfen morgens, mittags und abends über 10 Tage verteilt einnehmen und dazu so essen und trinken, dass die Leber geschont wird.

BAND - UND SPULWüRMER

Jeden zweiten Tag 15 Tropfen oder 3 Kapseln 10 Tage lang einnehmen, am besten am Abend. Wenn nötig, die Behandlung wiederholen.

Die angegebenen Mengen gelten für erwachsene Patienten. Bei Kindern und Jugendlichen sollte die Dosis entsprechend reduziert werden und den Hinweisen des Arztes gefolgt werden.

Tropfen und Kapseln können mit etwas Wasser eingenommen werden oder einige Tropfen auf einen Teelöffel geben (Silberlöffel vermeiden).

Eventuelles Aufstoβen nach der Einnahme kann vorkommen, dies ist kein Zeichen von Unverträglichkeit, die Behandlung kann normal fortgesetzt werden.

 

ÄUβERE ANWENDUNG

 
FURUNKEL UND GESCHWÜRE

Auf das Geschwür eine in Haarlemer Öl getränkte Mullbinde legen, mit Watte bedecken und verbinden. Falls möglich kann man auch ein Leinsamensäckchen auflegen, das die heilende Wirkung noch verstärkt.

Leichte VERBRENNUNGEN, verschiedene WUNDEN, INSEKTENSTICHE

Eine in Haarlemer Öl getränkte Kompresse auf die Stelle legen, die man täglich wechselt.

FROSTBEULEN, RISSIGE HÄNDE und FÜβE

3 x täglich ein heiβes Bad nehmen und anschlieβend Haarlemer Öl in die Haut massieren

èSalbe mit Haarlemer Öl

Neben Haarlemer Öl in flüssiger Form, gibt es auch eine Salbe. Diese kann in den drei vorangehenden Fällen ebenfalls angewendet werden.

ZAHNSCHMERZEN

Ein in das Öl getauchtes Wattestäbchen auf die schmerzende Stelle legen.

HAARAUSFALL

Haarlemer Öl mit einem Kamm täglich auf Haare und Kopfhaut auftragen, einmassieren. Einmal pro Woche als Haarshampoo mit warmem Wasser anwenden. Haarausfall hängt oft mit einer Störung der Leberfunktion zusammen, daher ist es empfehlenswert zusätzlich Haarlemer Öl in Form von Kapseln oder Tropfen einzunehmen.

Anmerkung: Kapseln und Tropfen können mit Wasser oder einem anderen Getränk eingenommen werden. Vor der Einnahme sollten Sie jedoch immer einen Arzt konsultieren..

 

Der unten aufgeführte Artikel ist eine Kopie der im Jahre 1955 erschienenen Broschüre, die die Veröffentlichungsrechte innehat. N° 413 p-20.903

 

Haarlemer Ol Broschure

 

Um das Haarlemer Öl zu testen, gehen Sie einfach auf unsere Bestellseite . Hier gilt, zufrieden oder Geld zurück.

Rundschreiben

Teilen Sie uns Ihre Email-Adresse mit und bleiben Sie in Kontakt mit uns.